Free Barcrest slot machine games
   
- home -> Casinos auf Deutsch -> Craps Tipps

Craps Tipps

Villento casino Deutschland

- Villento Casino - Rezension


Spüren Sie, wie Adrenalin durch Ihre Adern schießt! Craps ist ein Spiel für alle, die Lust auf wahren Nervenkitzel haben. Jedes Rollen der Würfel hat euphorischen Jubel oder verzweifeltes Aufstöhnen zur Folge... Craps ist ein wahres Vabanquespiel! Aber mit Geschick und Erfahrung können Spieler doch eine Spielstrategie entwickeln. Und auch wenn die Aufteilung des Craps-Tisches auf den ersten Blick kompliziert aussehen mag, so werden Sie nach ein paar Spielen im Übungsmodus feststellen, dass es so schlimm gar nicht ist. An die anfangs fremden Ausdrücke werden Sie sich bald gewöhnen.

Am wichtigsten ist es, ganz entspannt zu bleiben! Und sich auf ein Spiel zu freuen, das für den ungezwungenen Umgang der Spieler untereinander und für seine unglaubliche Anziehungskraft bekannt ist. Es gibt einige ausgezeichnete Wetten – und eine Reihe wirklich schauderhafter.

Bei Vegas Craps geht es für den ersten Spieler, den 'Shooter', vor allem darum,
1. mit dem ersten Wurf, dem 'Come-Out Roll', einen 'Point' – einen Punkt – zu treffen, und
2. diesen Point noch einmal zu treffen, bevor man eine 7 wirft.

Aber Achtung:
Nur die Zahlen 4, 5, 6, 8, 9, und 10 gelten als Points.

Wenden wir uns zuerst der Grundlage zu, auf der gespielt wird, dem Craps-Tisch. Wir müssen uns nur um eine Hälfte des Tisches kümmern, denn beide Hälften sind identisch. Deshalb sehen Sie in einem Online Casino auch nur einen halben Tisch.


Lernen Sie Online Craps!
Auf dem Craps-Tisch sehen Sie von vorn nach hinten oder, auf dem Bildschirm, von unten nach oben, die folgenden Felder:

- Die "Pass Line". Auf sie werden Wetten auf 'Pass' gesetzt.
- Zwei "Don’t Pass Bar"-Felder. Auf sie werden Wetten auf 'Don’t Pass' gesetzt.
- "Field" – ein etwas größeres Feld mit den Zahlen 2, 3, 4, 9, 10, 11 und 12. Für die eingekreisten Zahlen 2 und 12 sind die Auszahlungen höher. Hier wird auf 'Field' gesetzt.
- Das Feld "Big 6/8", auf das Wetten auf 'Big 6' und 'Big 8' gesetzt werden.
- Das Feld "COME", auf das Wetten auf 'Come' gesetzt werden.
- Die 'Box Numbers' – so werden die nebeneinander liegenden Felder mit den Zahlen 4, 5, 6 ('SIX'), 8, 9 ('NINE') und 10 oberhalb von "Come" genannt. Hier werden 'Place Bets', 'Buy Bets', 'Lay Bets' und Wetten auf bestimmte Point-Zahlen gesetzt.
- Die "Don’t Come Bar", auf die Wetten auf 'Don’t Come' gesetzt werden.
- Die “Don’t Pass Line”, auf die Wetten auf 'Don’t Pass' gesetzt werden.
- Ganz links sehen Sie außerdem eine Reihe von Würfelkombinationen sowie mit "Seven" und "Any Craps" beschriftete Felder. Hier können 'Proposition Bets' gesetzt werden – was allerdings praktisch nie jemand tut, da alle Wetten in diesen Feldern für die Spieler sehr nachteilig sind. Dies sind richtig miese, schauderhafte Wetten!



ONLINE CRAPS – Los geht's!


Der erste Spieler – der 'Shooter' – muss als erstes auf 'Pass Line' oder 'Don’t Pass wetten. Normalerweise setzen Shooter auf 'Pass Line' und die anderen Spieler setzen darauf, dass der Shooter gewinnt. Sie können aber auch auf 'Don’t Pass' setzen, also gegen den Shooter wetten. Die Auszahlungsquote für eine 'Pass' oder eine 'Don't Pass'-Wette ist 1:1 – "even money".

Der erste Wurf des Shooter wird 'Come-out Roll' oder 'Come-out Wurf' genannt. Bei diesem Wurf gibt es verschiedene Möglichkeiten, zu gewinnen oder zu verlieren.

Hier ein Überblick über die Regeln für den Come-out Roll:
- Würfelt der Shooter bei seinem Come-out Roll eine 7 oder eine 11, wird dies 'Natural' genannt. Wer auf Pass Line gesetzt hat, gewinnt, wer auf Don’t Pass gesetzt hat, verliert. Das Spiel ist zu Ende.
- Würfelt der Shooter eine 2, 3 oder 12 (allesamt 'Craps' genannt), hat Pass Line verloren und Don’t Pass gewonnen – außer wenn der Shooter eine Crap 12 gewürfelt hat. In diesem Fall steht es unentschieden – 'Stand off' – und jeder Spieler behält seinen Einsatz. Auch in diesem Fall ist die Runde zu Ende.
- Wenn die Würfel des Come-out Wurfs eine 4, 5, 6, 8, 9 oder 10 zeigen, setzt der Shooter mit dieser Zahl einen 'Point'. In diesem Fall hat der Shooter noch mindestens einen weiteren Wurf, denn die Pass/Don't Pass-Wette ist ja noch nicht entschieden.
- Der Shooter würfelt also weiter, bis er entweder:
i. den vorher geworfenen Point ein zweites Mal würfelt, oder
ii. eine 7 wirft ("Seven-out").
- Wenn er zuerst seinen Point würfelt, gewinnt Pass Line und Don’t Pass verliert
- Wenn er dagegen zuerst eine 7 würfelt, ist das Gegenteil der Fall: Pass verliert und Don’t Pass gewinnt.
Fassen wir zusammen:
- Eine beim Come-out Wurf gewürfelte 7 gewinnt eine Pass Line-Wette – eine 7 bei späteren Würfen dagegen verliert sie. Bezüglich Don't Pass-Wetten ist es genau umgekehrt.
- Nach dem Come-out Wurf haben die Zahlen 2, 3, 11 und 12 keine Bedeutung mehr für die Pass- oder Don't Pass-Wetten.

Dies sind die Grundregeln des Craps-Spiels, auf denen alles weitere basiert. Wenn man den Come-out Wurf und die verschiedenen Möglichkeiten, die sich aus ihm ergeben können, erst einmal richtig begriffen hat, ist man auf dem besten Wege, ein wirklich guter Spieler zu werden.




Tipps für Online Craps


1. Der wichtigste Tipp: Üben, üben, üben! Craps ist ein schnelles und wechselhaftes Spiel. Nur durch Übung wird man Meister, auch bei Craps! Spielen Sie ruhig öfter mal im Übungsmodus!
2. Üben Sie, bis Sie die Würfel und die verschiedenen Kombination und Gewinnquoten aus dem Effeff kennen!
3. Es ist unerlässlich, die Pass-Wetten, die Come-Wetten und die Free Odds-Wetten (Zusatzwetten) vollkommen zu beherrschen.
4. Gute Wetten sind Pass, Don’t Pass, Come, Don’t Come, Free Odds und 'Place Bets' auf 6 und 8.
5. Craps ist ein Glücksspiel! Spielen Sie nie so, als müssten Sie unbedingt bei jedem Wurf gewinnen!
6. Halten Sie sich von den Proposition Bets fern – mit denen werden Sie auf Dauer nur Ihr Geld los.
7. Ignorieren Sie alle sogenannten Systeme.
8. Und noch einmal: Halten Sie sich von den Proposition Bets fern!
9. Spielen Sie mit Logik und Selbstvertrauen: Treffen Sie Ihre Entscheidungen bewusst, beobachten Sie Ihre Umgebung – und entwickeln Sie ein Gefühl dafür, wann Sie gute Chancen haben.
10. Es gibt keine professionellen Craps-Spieler. Craps hat einen negativen Erwartungswert und eine ziemlich hohe Volatilität.
11. Genießen Sie das Spiel – aber behalten Sie Ihren Kontostand im Blick!




Einige Online Craps Begriffe


Box Cars wird es genannt, wenn der Shooter zwei Sechsen gewürfelt hat.

Come-out Roll oder Come-out Wurf: Der erste Wurf einer Spielrunde. Zeigen die Würfel nach dem Come-out Roll 7 oder 11, ist eine Pass Line-Wette gewonnen, zeigen sie dagegen 2, 3 oder 12, ist die Pass Line-Wette verloren. Wenn ein Shooter eine der eben genannten Zahlen geworfen hat (2, 3, 7, 11 oder 12), beginnt der Shooter eine neue Spielrunde. Bei jeder anderen Augenzahl ist ein Point gesetzt und die Runde geht weiter.

Craps Out wird es genannt, wenn der Shooter in seinem Come-out Roll eine 2, 3 oder 12 gewürfelt hat (und damit die Pass-Line-Wette verloren hat).

Establish a Point: Wenn der Shooter im Come-out Wurf einen Point setzt.

Making a Point: Wenn der Shooter seinen vorher gesetzten Point noch einmal würfelt. Ein zum zweiten Mal gewürfelter Point gewinnt, eine 7 dagegen verliert. Jede andere Augenzahl hat keinen Einfluss auf die Pass Line-Wette.

Mit anderen Worten:
Nach dem Setzen eines Points würfelt der Shooter so lange weiter, bis er entweder den Point noch einmal würfelt – oder eine 7!

Als Point gelten die Zahlen 4, 5, 6, 8, 9 oder 10, die der Shooter zu würfeln versucht, um die Pass Line-Wette zu gewinnen.
Der Shooter ist der Spieler, der die Würfel wirft.
Snake Eyes wird es genannt, wenn der Shooter eine 2 würfelt.



Online Craps Tipps auf Deutsch - Casinospiele, Glücksspiel






<<<---   Der Herr der Ringe: Die Gefährten
  Keno Tipps Spiele   --->>>




BetAt Casino - real money bonus + free spins

Our favourite free slots:
 Scruffy Duck  Zorro  Mega Nudge 8000  Phantoms Mirror  40 Thieves  Wolfheart  Tikal Treasure  Fire N Fortune 

HIGH LIMITS     MOBILE     Contact

   
unkown    


google     Google+     Sitemap
Copyright 2002 - 2017. All rights reserved